Rezensionen

Wer das Vakuum füllt

erschienen in „WOZ” am 09.07.2015
Steffen Vogel:
«Europa im Aufbruch. Wann Proteste gegen die Krisenpolitik Erfolg haben».
Laika Verlag. Hamburg 2014. 184 Seiten

Das rohe Leben im Kapitalismus

erschienen in „WOZ” am 09.07.2015
Götz Eisenberg:
«Zwischen Amok und Alzheimer. Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus».
Brandes & Apsel Verlag. Frankfurt am Main 2015. 289 Seiten

Hoffnung bei offenem Ausgang

erschienen in „WOZ” am 14.05.2015
Immanuel Wallerstein, Randall Collins, Michael Mann, Georgi Derluguian, Craig Calhoun:
«Stirbt der Kapitalismus? Fünf Szenarien für das 21. Jahrhundert».
Campus Verlag. Frankfurt am Main/New York 2014.

Von der Kraft des Naiven

erschienen in „WOZ” am 19.03.2015
Frank Adloff und Claus Leggewie (Hg.):
Das konvivialistische Manifest
Bielefeld 2014

Exakte Analyse, schludrige Deutung

erschienen in „WOZ” am 22.01.2015
Stephan Hebel: Deutschland im Tiefschlaf. Wie wir unsere Zukunft verspielen.
Verlag Westend, Frankfurt am Main 2014. 235 Seiten

Wer beobachtet die Superreichen

erschienen in „WOZ” am 06.06.2013
Hans-Jürgen Krysmanski:
0,1 Prozent. Das Imperium der Milliardäre.
Frankfurt am Main 2012

Therapie für den Tunnelblick

erschienen in „WOZ” am 18.04.2013
Harald Welzer:
Selbst denken. Eine Anleitung zum Widerstand.
Frankfurt am Main 2013.

Ein Europa in permanenter Gefahr

erschienen in „WOZ” am 18.04.2013
Steffen Lehndorff (Hrsg.)
Ein Triumph gescheiterter Ideen. Warum Europa tief in der Krise steckt. Zehn Länder-Fallstudien.
VSA-Verlag. Hamburg 2012

Ein Historiker ist zornig

erschienen in „WOZ” am 04.04.2013
Hans-Ulrich Wehler:
Die neue Umverteilung. Soziale Ungleichheit in Deutschland
Frankfurt am Main 2013